Hier ist Tennis zuhause!
Hier ist Tennis zuhause!

Jugendturnier auf unserer Anlage

Am Wochenende findet in unserer Halle die 1. Süd-Hessen Junior Indoor Challenge statt. Die Indoor Challenge ist ein Turnier der Kategorie J-4 - es kann also mit gutem Tennis gerechnet werden. Schaut doch mal vorbei - wir sind sicher es lohnt sich!

 

Euer Vorstand

Saisonabschluss trotz schlechtem Wetter geglückt

Wer am vergangenen Samstag den Weg zur Tennisanlage in Grä- fenhausen fand, fühlte sich zurückversetzt in die Zeit, als man noch mit Holzschlägern Tennis spielte, und als Größen wie Björn Borg und John McEnroe die Szene beherrschten.
Spieler in entsprechenden Outfits traten zum Gräfenhäuser Abschlussturnier an, das eine für den Tennisclub Grün-Weiß sehr erfolgreiche Saison beschließen sollte.
Auch die notwendig gewordene Regenpause konnte den Spaß an der Sache nicht verderben, zumal sich damit die Gelegenheit bot, sich im Clubhaus mit leckeren Speisen und Getränken zu versorgen, Schlager und Rhythmen der damaligen Zeit zu hören, und sich mit Freunden zu unterhalten und gemeinsam Spaß zu haben.

In der Tennishalle unterhielten zwischenzeitlich drei Trainer der Tennisschule „Wenger und Wiesinger“ rund 30 Kinder und Jugendliche mit einem kurzweiligen Spiel- und Trainingsprogramm und sorgten damit für Spaß, Abwechslung und tolles Training.

Bis in die Abendstunden wurde noch gespielt und gefeiert, bevor die nimmermü- den Tennis-Asse den Abend auf der „Grewweheiser“ Kerb ausklingen ließen. sw

 

Euer Vorstand vom TC Grün-Weiß Gräfenhausen e.V.

Erfolgreicher Abschluss der Punktspiel-Saison beim TC Grün-Weiß

Herren Vizemeister in der Verbandsliga, Damen I in ihrer Verbandsliga punktgleich auf Platz 3, Damen II halten Klasse

 

Die erste Herrenmannschaft hat mit einem 6:0-Sieg beim TC Niedernhausen den Titel des Vizemeisters der Verbandsliga gefeiert. Kapitän Marc-Marvin Knoth (6:4 6:0), Jan-Niklas Büchel (3:6 7:5 6:4), Felix Radermacher (3:6 6:2 6:1) und Matthias Auth (6:4 6:3) gewannen ihre Einzel und sorgten damit bereits vorzeitig für die Entscheidung. In ihrer ersten Saison in der neuen Spielklasse und mit einem Punktestand von 10:4 ist dies ein bemerkenswertes Ergebnis. Zudem das beste jemals erzielte Resultat einer Herrenmannschaft im Aktivenbereich des Vereins.

 

Auch die erste Damenmannschaft hat ihr bisher bestes Resultat erreichen können. Mit einem 7:2-Sieg gegen den STV Hochheim konnte das Team Eintracht Frankfurt II zwar nicht mehr von Platz Zwei verdrängen, doch können die Grün-Weißen mit ihrem Abschluss als Tabellendritte mehr als zufrieden sein. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und nervenstark in den wichtigen Partien der Saison spielte man von Anfang an oben mit und steht nun zurecht auf einem der vorderen Plätze. 

 

Die Damen II haben mit einem 5:1-Sieg gegen den Tabellendritten MSG TK Mörfelden/B-W Walldorf eine eher schwierige Saison doch noch erfolgreich beendet und damit das Saisonziel Klassenerhalt erreicht. Chiara Deußer (6:3 6:2), Claudia Ries (6:2 7:6) und die in dieser Saison ungeschlagene Vanessa Siegmund (6:4 6:4) führten das Team zum 3:1 nach den Einzeln. In den Doppeln siegten beide Paarungen (Ries/S. Deußer und C. Deußer/Siegmund) fast zeitgleich und sicherten damit die Klasse. Nachdem dem Team in den letzten drei Spielen, in denen es in Bestbesetzung antreten konnte, gelungen ist gegen die Positionen 3, 4 und 5 der Tabelle 5:1-Punkte zu holen, sieht man was möglich gewesen wäre wenn konstant in dieser Konstellation hätte gespielt werden können.

 

Die Herren 30 siegten auch im letzten Spiel klar mit 6:0 gegen die Gäste vom TC 89 Fischbachtal und behielten mit 12:0 Punkten ihre weiße Weste. Christian Radinger (6:0 6:1), Perry Woods (6:0 6:0), Ralph Steiger (6:0 6:2) und Michael Auth (4:6 7:6 6:2) als auch die Doppel Radinger/Bastian (6:0 6:1) und Woods/Steiger (6:3 6:2) setzten den positiven Schlusspunkt unter eine maximal erfolgreiche Saison.

 

Die Damen 50 setzen sich im direkten Duell um Platz Zwei in der Bezirksoberliga mit 5:4 gegen die Gäste vom TC Gersprenztal II durch. Bereits nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen. Barbara Pohl (7:6 6:0), Elvira Lipp (7:6 6:4), Karin Ohlig-Ohanka (6:1 4:6 10:4), Ute Claus (6:0 7:5) und Ursula Buck-Pfadler (6:4 6:0) holten die Punkte zum Sieg.

 

Die U14 gemischt setzte sich in ihrem letzten Spiel mit 6:0 bei TG 75 Darmstadt durch. Austin Martin, Robin Münzberg, Janek Deußer und Kim Hener gaben insgesamt nur drei Spiele ab und sicherten sich so Platz Drei ihrer Gruppe. Bei einem Unentschieden der Tabellennachbarn in einem Nachholspiel wäre sogar noch Platz Zwei drin.

 

Die U18 männlich erkämpfte sich zum Abschluss noch ein 3:3 gegen den Tabellendritten TUS Griesheim IV. Austin Martin (7:5 7:6), Robin Münzberg (7:5 6:3) und beide gemeinsam im Doppel (6:3 6:2) sicherten das tolle Ergebnis.

 

Die Herren 50 siegten in einer überaus spannenden Begegnung mit 5:4 gegen die Gäste der SG Egelsbach II. Nach Siegen von Uwe Köstler (6:0 6:3), Karlheinz Landrock (4:6 6:4 10:6) und Liebhard Franz (6:1 6:2) stand es 3:3 nach den Einzeln. Das Spitzendoppel Olschina/Köstler war mit 6:3 6:4 erfolgreich zum zwischen-zeitlichen 4:4. Nachdem das entscheidende Doppel von Franz/Schuck beim Stand von 7:5 4:2 wegen Dunkelheit in die Halle wechseln, konnten beide ihre gute Leistung fortsetzen und im zweiten Satz mit 6:3 triumphieren. Das Team schließt die Saison in der Bezirksliga mit einem respektablen dritten Platz ab.

 

Die Damen 40 reisten als Tabellendritte zur bereits als Meister feststehenden SG Arheilgen. Gegen erwartungsgemäß starke Gastgeberinnen hielten die Grün-Weißen lange Zeit dagegen. Am Ende konnte nur Michaela Schmitt mit 6:2 6:0 einen Einzelsieg erringen. K. Hener/Kröger siegten in einem starken Doppel mit 6:4 7:5. Trotz der 2:7 Niederlage beendet die Mannschaft die Saison in der Bezirksoberliga auf einem starken dritten Platz.

 

Die Herren 40 II konnten auch im letzten Spiel leider keinen Sieg erringen. Beim starken Tabellenführer TC Rüsselsheim war man ohne Chance. Erneut konnte Sascha Weih in einem spannenden Dreisatzmatch mit 6:3 4:6 6:2 einen Sieg erringen.

 

Die U18 weiblich errang gegen die TG 75 Darmstadt mit 4:2 einen wohlverdienten Sieg. Obwohl nur Chiara Deußer und Lea Kalenderian ihre Einzel gewinnen konnten, sorgte eine taktisch kluge Aufstellung der Doppel mit Deußer/Schnopp und Kalenderian/Hener für den Sieg.

 

Die neu gegründete Damen III beendeten die Saison mit einem 1:5 im Heimspiel gegen TC Nauheim IV. Gegen Kontrahentinnen mit deutlich mehr Erfahrung gab das Team wirklich alles und kämpfte um jeden Ball. Am Ende belohnten sich Bauer/Schnopp mit ihrem 6:1 7:6 für eine tolle Leistung.

 

Alles in allem beendet der TC Grün-Weiß Gräfenhausen die Saison mit einem tollen Ergebnis. Mit zwei klasse Ergebnissen bei den Aktiven in der jeweiligen Verbandsliga, drei Meisterschaften bei den Herren 30 und Herren 40 und der Hobbyrunde sowie mehreren zweiten und dritten Plätzen.

 

cr

Umfrage des DTB zur Reform des LK-Systems

Der Deutsche Tennis Bund plant für den Herbst 2018 eine weitreichende Reform des Leistungsklassen-Systems. Zu den wichtigsten Themen befragt der Verband ab sofort die Spieler an der Basis - aufgerufen sind neben den rund 500.000 aktiven Mannschafts- und Turnierspielern in Deutschland auch sämtliche Freizeitspieler mit Interesse am LK-Bereich. 

Der Tennisclub TC Grün-Weiß Gräfenhausen ist mit aktuell 282 Mitgliedern der mitgliederstärkste Tennisverein in Weiterstadt. Auf der großzügigen, vereinseigenen Anlage, die inmitten des Naherholungsgebietes am Steinrodsee liegt, befinden sich 8 Freiplätze, eine moderne 3-Feld-Tennishalle mit gelenkschonendem Teppich-Granulat-Boden sowie ein im Jahr 2009 fertiggestelltes neues Clubhaus mit großer Sonnenterrasse. Darüber hinaus bieten eine Boulebahn, Tenniswand und Kinderspielplatz alternative Betätigungsmöglichkeiten. Ein über zwei Jahrzehnte existierendes, und über die Landesgrenzen hinaus bekanntes, Restaurant rundet die hervorragende Infrastruktur ab.

 

Ob sportlich ambitioniert, Freizeitspieler oder auch Anfänger, ob jung oder alt - jeder findet im TC Grün-Weiß Gräfenhausen ideale Bedingungen seinem Sport nachzugehen.

 

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann surfen sie doch einfach etwas auf unserer Homepage, oder - noch besser - besuchen Sie uns auf unserer Clubanlage. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere eigene App ist da!

 

Liebe Mitglieder,

 

wie auf der Jahreshauptversammlung angekündigt, gibt es ab jetzt unsere vereinsinterne App für Android und Apple zum Download! Hierzu könnt ihr einfach "Gräfenhausen" im Store eingeben - oder ihr scannt den unten angefügten QR-Code!

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand

TEILESHOP.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Grün-Weiß Gräfenhausen