Hier ist Tennis zuhause!
Hier ist Tennis zuhause!

              Komm vorbei -                   Hier ist Tennis zuhause!

Erste Damen mit knapper Niederlage in Giessen

Damen 30 bleiben dran, Herren 30 nun Zweiter in der Gruppenliga

 

Die erste Damenmannschaft musste sich am Sonntag den Gastgebern von RW Giessen mit 4:5 geschlagen geben. Nachdem in den Einzeln nur Julia Dittrich (6:2 3:6 6:1) und Svenja Meyn (6:1 6:2) punkten konnten, zeigten die Grün-Weißen noch einmal Moral und konnten mit Dittrich/Göttlich und Kordonowy/Neupert zwei der drei Doppel gewinnen. Dies reichte zwar leider nicht mehr zum Sieg, doch ist in der Verbandsliga-Gruppe jeder Punkt wichtig im Kampf um den Klassenerhalt. Das Team liegt aktuell auf Platz 6.

 

Die Herren 30 siegten gegen den Tabellenzweiten RW Neu-Isenburg überraschend klar mit 5:1 und nehmen damit, nun selbst Zweiter, die Verfolgerrolle an. Christian Radinger (6:1 6:2), Matthias Auth (6:2 6:1) und Janos Iffland (6:1 6:2) überzeugten in ihren Einzeln. Radinger/Auth (6:1 6:2) und Schupp/Iffland (6:2 7:5) setzen den Schlusspunkt unter eine tolle Teamleistung. Am kommenden Spieltag kommt der Tabellenführer nach Gräfenhausen. Mit einem Sieg könnten die Grün-Weißen den Platz an der Spitze übernehmen.

 

Die Damen 30 erreichten beim Auswärtsspiel bei BW Bensheim II ein 3:3 Unentschieden. Vanessa Siegmund (6:1 6:2) und Julia Tanasic (6:2 6:1) gewannen ihre Einzel. Tanasic/Auth waren dann im Doppel erfolgreich und sicherten den Punkt für die Gäste. Die Mannschaft liegt nur einen Punkt hinter BD Dieburg auf Platz 2. Das direkte Duell der beiden Teams steht noch aus.

 

Einen wichtigen Sieg erzielten die Damen 40 gegen den Tabellenletzten TSG Erlensee. Bereits nach den Einzeln stand es durch Siege von Stephanie Bastian (6:2 6:1), Christina Iffland (6:0 6:4), Nicole Hener (6:3 3:6 6:4), Katrin Hener (6:2 6:0) und Alice Koch (7:5 7:5) 5:1 für das Heimteam. Bastian/Iffland und Koch/Schmitt sorgten für die Punkte 6 und 7. Nach dem 7:2-Sieg konnte das Team sich etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschaffen und liegt nun auf Platz 4 der Gruppenliga.

 

Ebenfalls einen sehr wichtigen Erfolg konnten die Herren 40 I feiern. Mit 6:3 wurden die Gäste des TC Bad König II besiegt. Uwe Köstler (6:4 6:2), Jochen Gerber (Aufgabe), Patric Quint (6:0 6:2) und Achim Rauck (6:0 6:1) holten 4 Punkte in den Einzeln. Da die Gegner kein drittes Doppel stellen konnten, war bereits vor Beginn der Sieg sicher. Gerber/Rauck gewannen ihr Doppel mit 6:2 6:0 souverän. Die Mannschaft konnte damit die Abstiegsränge verlassen und rangiert auf Platz 5 der Bezirksoberliga.

 

Die gemischte U14 konnte auch beim Verfolger MSG Gorxheimer Tal/Birkenau/Rimbach mit 4:2 gewinnen und den Vorsprung in der Tabelle ausbauen. Leo Root (6:0 6:2), Tim Ongsiek (6:4 2:6 10:8) und Sasha Hener (6:3 4:6 10:5) gewannen ihre Einzel. Root/Ongsiek (6:1 6:0) sorgten für den sicheren Siegpunkt. Mit 11:1 Punkten liegt das Team deutlich an der Tabellenspitze.

 

Die Junioren U18 siegten beim SV Da-Eberstadt II klar mit 6:0. Austin Martin (6:0 6:3), Leo Root (6:2 6:2), Robin Münzberg (6:3 6:4) und Benjamin Klyschz (4:6 6:0 6:1) sowie Martin/Münzberg (7:5 6:4) und Root/Klyschz (6:4 6:4) sichern damit ihren zweiten Tabellenplatz der Kreisliga A.

 

Weitere Ergebnisse:

Herren – SG Egelsbach II 0:6

TC Nauheim IV – Damen II 3:3

MSG Reichelsheim/Florstadt – Damen 60 4:2

Gemischt U10 – SG Egelsbach 1:5

TC Erzhausen II - Herren 40 II 2:4

MSG TC Beerfelden/TC Mossautal – Herren 60 7:2

TG 75 Darmstadt – Damen 50 7:2

TUS Griesheim – Herren 50 9:0

 

Bevor es in die Sommerpause geht, empfangen am Mittwoch, den 19. Juni die Herren 65 die MSG Blau-Gelb Darmstadt /TC Traisa, am Donnerstag, den 27. Juni die Damen 60 die MSG Eintracht Frankfurt/Offenbach/Oberrad und die Herren 50 am Samstag, den 29.6 die SG Arheilgen.

 

Mixed-Turnier am Pfingstmontag

TC Grün-Weiß Gräfenhausen lässt Pfingstturnier-Tradition wieder aufleben

 

Nach mehreren Jahren ohne Pfingstturnier fand in diesem Jahr beim TC GW am Pfingstmontag eine Neuauflage statt.

Trotz schlechter Wetterprognose stieß das Mixed-Turnier auf sehr gute Resonanz. Um 11 Uhr wurde begonnen und letztendlich wurden 6 Runden à 30 Minuten Spielzeit ausgetragen. Die Paarungen wurden nach jeder Runde neu gemischt und leistungsmäßig passend zusammengestellt, so dass ausgeglichene und fordernde Partien zustande kamen.

32 Teilnehmer und Teilnehmerinnen belebten die Plätze, und wer gerade aussetzen musste, feuerte die spielenden Teams an oder gönnte sich eine Stärkung.

Zur Halbzeit wurde das Turnier für die Mittagspause unterbrochen: Weißwurst und frische Brezeln, leckere Salate, dazu, wenn man wollte, ein gut gekühltes Weizenbier. Dieses Angebot fand reißenden Absatz, und natürlich waren auch Kaffee und Kuchen im Angebot. Auf der Terrasse herrschte den ganzen Tag reges Treiben, denn auch Gäste, die der Einladung gefolgt waren, gesellten sich dazu.

Das Wetter war den Organisatoren und Tennisfans gewogen, denn es blieb trocken und zeitweise setzte sich sogar die Sonne durch. Erst zum Ende der Spiele setzte ein leichter Nieselregen ein. Dieser konnte der ausgelassenen Stimmung keinen Abbruch tun. Alle waren der Meinung, dass diese Veranstaltung, die keine Sieger gekürt hat, viel Spaß gebracht und die Gemeinschaft gestärkt hat, und dass es spätestens im nächsten Jahr auf jeden Fall eine Wiederholung geben muss.

Der Tennisclub TC Grün-Weiß Gräfenhausen ist mit aktuell 345 Mitgliedern der mitgliederstärkste Tennisverein in Weiterstadt. Auf der großzügigen, vereinseigenen Anlage, die inmitten des Naherholungsgebietes am Steinrodsee liegt, befinden sich 8 Freiplätze, eine moderne 3-Feld-Tennishalle mit gelenkschonendem Teppich-Granulat-Boden sowie ein im Jahr 2009 fertiggestelltes neues Clubhaus mit großer Sonnenterrasse. Darüber hinaus bieten eine Boulebahn, eine Tenniswand mit Multifunktionsplatz und ein Kinderspielplatz alternative Betätigungsmöglichkeiten. Ein über zwei Jahrzehnte existierendes, und über die Landesgrenzen hinaus bekanntes, Restaurant rundet die hervorragende Infrastruktur ab.

 

Ob sportlich ambitioniert, Freizeitspieler oder auch Anfänger, ob jung oder alt - jeder findet im TC Grün-Weiß Gräfenhausen ideale Bedingungen seinem Sport nachzugehen.

 

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann surfen sie doch einfach etwas auf unserer Homepage, oder - noch besser - besuchen Sie uns auf unserer Clubanlage. Wir freuen uns auf Sie!

 

Kontakt:

willkommen@tc-gruen-weiss-graefenhausen.de

Unsere eigene App ist da!

 

Liebe Mitglieder,

 

wie auf der Jahreshauptversammlung angekündigt, gibt es ab jetzt unsere vereinsinterne App für Android und Apple zum Download! Hierzu könnt ihr einfach "Gräfenhausen" im Store eingeben - oder ihr scannt den unten angefügten QR-Code!

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand

TEILESHOP.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Grün-Weiß Gräfenhausen